Pia Andrea Achten

gesund altern®

Energetisches Facelifting Verjüngung, ganz ohne Chemie! 

Facelifting  strahlend, schön und entspannt - ohne Skalpell 

Wie würdest du es finden, wenn es etwas gäbe, das dir ein strahlendes und glatteres Erscheinungsbild der Gesichtshaut schenken würde?

Das Reiki - Facelift ist eines der dynamischsten, wirkungsvollsten und vielseitigsten energetischen Körperprozesse und ein wunderbares Werkzeug, um dein Gesicht zu verjüngen, dir mehr Vitalität und Flexibilität im gesamten Körper herzustellen und dir die Zeichen des Alters umzudrehen.

Wie wäre es, wenn wir unsere Ansichten, Glaubenssätze und Überzeugungen über das Älter werden und alles was damit zusammenhängt auf elegante Weise mit Leichtigkeit auflösen könnten?

Ohne Chemie, ohne Cremes oder Öle, ohne Skalpell. Einfach durch Berührung und das fließen lassen von Energie.

In einer tiefen Entspannung wirst du die Behandlung, sie wirkt den Alterserscheinungen entgegen, lässt dich sofort jünger aussehen und du wirst dich gleich jünger, entspannter und gestärkt fühlen.

Dieser Behandlung kann dir viel mehr als eine reine energetische Gesichtsstraffung bringen.

Entspannung ●Leichtigkeit ●Lebensfreude ●gesteigertes Wohlbefinden ●Gelassenheit ●Energie im Körper ●Beweglichkeit ●mentale Klarheit ●Kreativität ● geruhsamer Schlaf ●gestärkte Sehkraft

Wären das Punkte für dich, eine Behandlung nach der Methode von gesund altern zu erfahren

Sei gespannt, wie viele emotionale Ladungen auf diesen Themen liegen. Ansichten, Glaubenssätze und Überzeugungen, die den Körper altern lassen lösen wir mit verbalen Prozessen auf.

Er lässt sich wunderbar mit jeder Art von kosmetischen oder therapeutischen Behandlungen kombinieren.


Dieser Beitrag ist total interessant für alle, die auf Schönheit ohne Chemie Wert legen. Jünger aussehen und sich auch so fühlen wollen, ist mehr als einfach,  wenn man das Geheimnis kennt, und weiß wie es funktioniert. Vielleicht sind sie bereits Therapeut/in in einem Kosmetikstudio und sie möchtest ihren Kunden eine erstklassige Behandlung anbieten. Eine Behandlung die zu strahlende Haut und ein  leuchtendes Antlitz und einem satten Wohlbefinden verhilft. 

Warum ein energetisches Facelifting mehr ist, als nur eine Schönheitsbehandlung, erfahren sie jetzt. 

Der Körper ist das Spiegelbild unserer Seele. Das Gesicht trägt unser Leben nach Außen und dort sehen wir Schmerzen, Ängste, Stress, Fröhlichkeit, Leichtigkeit, alle Gefühle, die wir leben und gelebt haben. Unser Leben und Körpergefühl, unsere Launen zeichnet unser Gesicht, unsere Mimik. Eine Behandlung ist so viel wichtiger, als nur eine gute Creme, denn Reiki verhilft dem Menschen zur inneren Ruhe und Ausgeglichenheit. Sich dem Leben besser annehmen zu können. Ein Einklang mit Körper, Geist & Seele, aber auch dem Leben zu finden. 

Alle Ängste sind aus dem Leben erfahren und erlernt und hinterlassen im Gesicht ihre Spuren.

Das Leben fordert uns auf, inne zu halten und sich unserem Körper anzunehmen. Durch Dramen, Traumatas, Ängste, Stress, aber auch emotionale Ereignisse, verlieren wir wichtige Lebensenergie, die wir nicht so ohne weiters wieder auffüllen können. Die Psyche wird traumatisiert, wir stehen im wahrsten Sinne neben uns, es entstehen psychosomatische Erkrankungen. 

Es liegt an ihnen, zu tun, was ihnen gut tut, und was sie brauchen, damit sie glücklich sind und in Leichtigkeit schwelgen. 

Angst; um das Gefühl Angst zu verstehen, muss man den Kreislauf ihrer Entstehung verstehen. 

Das Gehirn besteht aus dem Großhirn, Kleinhirn und dem Stammhirn.

Wir alle erlebten Situationen die uns beängstigten, die uns überforderten, wir schauten uns Situationen und die (angeblich richtigen) passenden Reaktionen ab, die anderen Angst machen, anerkannten sie als wahr an, obwohl wir selbst die Situation nur beobachtet haben, ohne das Gefühl Angst gefühlt zu haben. Wir erkennen die Reaktion als Warnsignal an. Wir speichern alle Schlüssel-Reize, die wir über unsere Sinnesorgane gesehen, gerochen, gespürt und erlebt haben, die mit Gefühlen einhergehen in Bildern in der Gehirnrinde ab. Wird später in einer ähnlichen Situation ein Schlüssel-Reiz empfunden, wird dieser durch den Thalamus das Tor des Bewusstseins hindurch geleitet. Dort wird der Reiz weiter an die Hirnrinde gegeben und dort mit vergangenem abgegolten Bildern zu realen Bildern gemacht. Wurde dort eine Situation als gefährlich eingestuft, wird ein Reiz an die Amygdala dem Mandelkern weitergegeben. Die Amygdala ist das Angstzentrum des Gehirns und mit jeder Gehirnpartie verbunden. Die Amygdala funktioniert wie ein Stempelkissen. Alle emotionalen Schlüssel-Reize werden nun als dringlich, wichtig versehen und nur oberflächlich, leicht abrufbar abgespeichert, damit sie jederzeit in ähnlichen Situationen schnell abrufbar sind. So spüren wir auch Gefahr, obwohl wir die Situation als solche noch nicht erkannt haben. (Erschrecken) Die Amygdala entscheidet nun über die gefühlsmäßige Ebene. Entscheidet sie sich für Angst, wird ein Reiz an den Hypothalamus, um die körperlichen Vorgänge zu aktivieren. Der Hypothalamus steht als Steuersystem des Vegetativen und hormonellen Prozesse. Er sendet elektrische Impulse an die Nebennieren, die senden wiederum Botenstoffe aus und bildet das Stresshormon Adrenalin und Noradrenalin. Das Adrenalin reizt den Blutkreislauf. Das Herz schlägt schneller, der Blutdruck erhöht sich, die Muskeln schwellen an. Das Noradrenalin macht und wacher, erregt uns.  

Wenn wir eine Situation miterlebt haben, die uns beängstigt und emotional berührt hat, auch wenn wir nur Zuschauer waren (Mitgefühl für die Betroffenen), wie z.B. ein beiläufig geschehener Verkehrsunfall, wird diese ganze Situation im Gehirn als gefährlich erkannt. Oberflächlich gespeicherte Reize werden in dann ähnlich gelebten Situationen oder in gedanklichen Erinnerungen im Gehirn zu Bilder aktiviert und nach aussen ins Leben projektiert. Über alle Sinnesorgane werden Schlüsselreize aufgenommen und mit Bildern der Vergangenheit abgegolten. Gerade Gerüche, Geräusche, Empfindungen, Schwingungen sind in späteren Situationen nicht immer wirklich. Jedes Mal, wenn wir nun in gewöhnlichen Situationen einen Reiz empfinden, geraten wir auch ohne Unfall und Tragik in Panik. Traumatisierte Menschen sind so blockiert, dass der übliche Vorgang der Angstentstehung gestört und dauerhaft aktiv ist. Der Prozess Angst wird dann ohne den normalen Ablauf des Abgleichens verkürzt und die Amygdala wird augenblicklich aktiviert, die dann körperliche Symptome hervorrufen. Viele Menschen haben dauer Stress und Angst, weil eine ungeheiltes Trauma noch in ihnen aktiv ist. Die Psyche leitet ihre Impulse über den Körper in Schmerzen aus. Der Prozess und die Entstehung des Angstgefühls, ist vielen nicht bewusst. Dazu kommt auch das Thema die Angst vor der Angst hinzu. Die Menschen haben Angst, weil die Angstsituation sie wieder ergreifen und übermannen KÖNNTE. Die Ohnmacht, der Kontrollverlußt den erleiden könnten, wird befürchtet. 

Abhilfe schaffen kann die Bewusstwerdung dieses Prozesses, aber auch Heilarbeiten auf der energetischen Ebene sein. Die Reiki - Körperprozesse hilft dem Klient, zu einem in sich verbundenen Gefühlspotenzial zurück und damit aus dem Trauma und Erstehung der Angst heraus in die Lebensfreude, Leichtigkeit und Grenzenlosigkeit.